FREIE PLÄTZE

Ab September 2019 sind 3 Plätze frei.

Gerne möchte ich Sie persönlich
kennen lernen! Unter

04321-9639352 oder
tanjapeters31@yahoo.de

können Sie einen Termin vereinbaren.
Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Herzlich willkommen bei der
Ehndorfer Rasselbande!

Als qualifizierte Kindertagespflegeperson betreue ich bis zu 5 Kinder gleichzeitig. Durch diese kleine Gruppe bin ich in der Lage, Ihr Kind intensiv zu betreuen und individuell zu fördern. Willkommen sind Kinder ab einem Alter von 1-3 Jahren.      

Unser Einfamilienhaus liegt im schönen, ländlichen und grünen Ehndorf mit einem großen Garten und vielen Spielmöglichkeiten draußen sowie im Wohnbereich. Die Betreuungszeiten sind von 7.00 – 14.30 Uhr.   

Von 2007 – 2015 war ich als Assistentin in einer Kindergartengruppe in Abu Dhabi im Deutschen Internationalen Kindergarten tätig. Seit 2016 bin ich durch den Träger Pädiko als anerkannte Kindertagespflegeperson mit Herz und Seele für Ihr Kind da und begleite es in der Entwicklung.

Mit uns leben unsere zwei kinderfreundlichen Kater, Sunny und Pauli. Beide Katzen sind kastriert und wurden mit Allem geimpft, was uns vom Tierarzt empfohlen wurde. Beide Kater sind liebe Wesen, die gerne in der Natur sind.

Mehrmals im Jahr findet durch die Anleitung des Jugendamtes eine kollegiale Beratung (Supervision) statt. Es findet reger Austausch statt, um sich selbst zu reflektieren und zukünftige, alternative Handlungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Mindestens einmal im Jahr nehme ich an einer durch das Jugendamt Rendsburg ermöglichten fachlichen Fortbildung teil. Um Ihrem Kind bei Gefahren oder bei Verletzungen schnell helfen zu können, frische ich alle zwei Jahre meinen „Erste Hilfe Kurs am Kind“ auf.

Ich freue mich, Sie und Ihr Kind persönlich kennen zu lernen!

 

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Ehndorfer Rasselbande sind von
Montags-Freitags von 07:00-14:30 Uhr. Abweichende Betreuungszeiten sind nach Absprache möglich.

Urlaubszeiten

Meine Urlaubzeiten sind 15 Wochentage in den letzten 3 Wochen der Sommer-ferien, 5 Wochentage in den Weihnachtsferien und 10 Wochentage in den Osterferien.

Beratung

Für Fragen rund um die Kindertagespflege und die Betreuungskosten können Sie sich an die Fachberatung Ihres Kreises oder Ihrer Stadt wenden.

Die Vorteile der Kindertagespflege durch Tagesmütter oder Tagesväter gegenüber anderen Betreuungsformen

Die Betreuung durch eine Kindertagespflegeperson hat gegenüber Kindergärten oder Krippen entscheidende Vorteile: Die überschaubare Gruppengröße und damit Anzahl der Kinder pro verantwortlicher Betreuungsperson gewährleistet eine individuelle und pädagogisch wertvolle Förderung. Durch den öffentlichen Träger (Jugendamt) erfolgt die Vermittlung, Überwachung und Finanzierung der Tagespflege. Die Betreuung Ihrer Kinder erfolgt so in ständigem engen Kontakt mit dem Jugendamt, welches als Ansprechpartner und Kontrollinstanz dient.

Außerdem profitieren Sie neben der zielgerichteten Förderung Ihres Kindes durch nur eine Bezugsperson, die immer da ist, von einer flexibleren Betreuung als in einer Kindertageseinrichtung.

Tagesmütter oder -väter können durch die flexibleren Bring- und Holzeiten mehr Rücksicht auf Ihren Alltag nehmen. Da es sich bei der Betreuung durch die Kindertagespflegeperson ebenfalls um ein staatliches Angebot handelt, sind die Kosten nicht höher als z.B. in einem Kindergarten. Die Gebühren richten sich hier ebenfalls nach dem Einkommen der Eltern.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Professionalität

    Ausschließlich qualifizierte Kindertagespflegepersonen

  • Gruppengröße

    Maximal 5 Kinder pro Betreuungsperson ermöglichen intensive Förderung, ideale Entwicklung und engen Kontakt zu einer Bezugsperson

  • Staatliche Förderung

    Das Jugendamt überwacht und unterstützt das offizielle Betreuungsangebot der einzelnen Kommunen

  • Individuelle, flexible Lösungen

    Die einzelnen Bedürfnisse der Kinder und Eltern können in besonderem Maße berücksichtigt werden

  • Vergleichbare Gebühren

    Wie bei Kindergarten oder Krippe richten sich die Kosten nach dem Einkommen